II Mannschaft Spielberichte 11/12
Hinrunde                     
Datum   Heim     Gast     TVK-Torschützen 
  Bericht
So  28.08.11    SV Biederbach   TV Köndringen 2 1 : 1   C. Fischer   Bericht
So  04.09.11    TV Köndringen 2 -   DJK Heuweiler 2 : 4   K. Kanzer, T. Stettner        Bericht
So  11.09.11    FC Kollnau -   TV Köndringen 2 3 : 2   C. Fischer, T. Grandy   Bericht
Fr  16.09.11    TV Köndringen 2 -   FC Sexau 1 : 2   D. Storz-Renk   Bericht
Fr  23.09.11    SV Waldkirch 2 -   TV Köndringen 2 4 : 3   K.Kranzer (FE), T. Stettner (2)      Bericht
So  02.10.11    FC Denzlingen 3 -   TV Köndringen 2 1 : 2   T. Lühring, K. Kranzer   Bericht
So  09.10.11    TV Köndringen 2 -   VFR Vörstetten 3 : 2   T. Stettner, K. Kanzer (2)   Bericht
So  16.10.11    SF Elzach-Yach 2 -   TV Köndringen 2 3 : 1   K. Kranzer   Bericht
So  23.10.11    FC Teningen 2 -   TV Köndringen 2 1 : 2   C. Fischer, M. Neuer   Bericht
So  30.10.11    SV St. Peter -   TV Köndringen 2 3 : 3   C. Fischer (2), R. Schumacher   Bericht
So  06.11.11    TV Köndringen 2 -   AC Milan Waldkirch  13 : 2   C. Fischer (4), K. Kanzer (4), A. Vincenso,   
M. Neuer, T. Stettner, T. Grandy, ET
  Bericht
So  13.11.11    ÜTSE Emmendingen  -   TV Köndringen 2 2 : 4   M. Neuer, S. Jöslin (2), K. Kranzer   Bericht
So  20.11.11    TV Köndringen 2 -   Spfr. Obersimonswald  4 : 0   C. Fischer, M. Alpar, T. Grandy, D. Schröder   Bericht
Rückrunde                    
So  11.03.12    TV Köndringen 2 -   ÜTSE Emmendingen  6 : 1       Bericht
So  18.03.12      Spfr. Obersimonswald -   TV Köndringen 2 4 : 3   K. Kranzer, C. Fischer (2)   Bericht
So  25.03.12      TV Köndringen 2 -   SV Biederbach 1 : 5   T. Grandy   Bericht
So  01.04.12      DJK Heuweiler -   TV Köndringen 2 2 : 2   M. Alpar, H. Guth   Bericht
Do  05.04.12    TV Köndringen 2 -   SV Waldkirch 2 3 : 2   H. Guth (2), C. Fischer    
So  15.04.12   TV Köndringen 2 -   FC Kollnau 2 : 2   C. Fischer (2)    
So  22.04.12   FC Sexau -   TV Köndringen 2 0 : 6   C. Fischer (3), M. Alpar (2),
D. Steinle, S. Jöslin
   
So  29.04.12   TV Köndringen 2 -   FC Denzlingen 3 3 : 0   C. Fischer (2), M. Keller    
So  06.05.12   VFR Vörstetten -   TV Köndringen 2 2 : 5   C. Fischer (2), M. Alpar, (ET), F. Grafmüller   
So  13.05.12   TV Köndringen 2 -   SF Elzach-Yach 2 5 : 5   C. Fischer (4), F. Grafmüller     
So  20.05.12   TV Köndringen 2 -   FC Teningen 2 5 : 3   T. Mößner, C. Fischer (3), F. Grafmüller
   
Mo  28.05.12   TV Köndringen 2 -   SV St. Peter 4 : 2   C. Fischer (3), C. Keller    
So  03.06.12   AC Milan Waldkirch -   TV Köndringen 2 2 : 6        
                     
                     

 

SV BW Waltershofen
TV Köndringen II – FC Sexau 1:2

Zum zweiten Heimspiel der Saison war man nun endlich gewillt den ersten 3er für sich zu verbuchen.
Das Spiel fand am Freitag Abend unter Flutlicht statt, perfektes Wetter und doch etliche Zuschauer wollten
sich dieses Spiel nicht entgehen lassen.
Jedoch ist die Geschichte dieses Spiels schnell erzählt. Die Landesliga-Reserve hatte über 90 Minuten
die besseren Chancen, verpasste es jedoch gleich mehrmals diese in Tore umzumünzen. Sexau nutze
2 Katastrophale Fehler in Hälfte 2 zur Führung, der TVK-Reserve gelang 10 Minuten Schluss nur noch der
Ausgleich durch D.Storz-Renk.
Die Mannschaft wartet nun weiterhin auf die ersten 3 Punkte der Saison, welche man sich am heutigen
Abend eigentlich verdient gehabt hätte.

Aufstellung: M. Eichholz, A. Hoffmann, M. Dengler, D. Schröder, T. Mößner, M. Möhrle, K. Kranzer,
F. Drumm ( F. Grafmüller ), M. Keller, H. Guth ( D. Storz-Renk), T. Stettner ( S. öslin )

Tor:
D. Storz-Renk

SV Waldkirch 2 – TV Köndringen II 4 : 3

Zum heutigen Auswärtsspiel ging die Reise zum Tabellennachbarn der Reserve aus Waldkirch. Beide
Mannschaften waren in dieser Saison noch nicht richtig in Tritt gekommen.
Die Landesliga-Reserve versuchte durch schnelle Konter zum Erfolg zu kommen.
In Hälfte 1 spielte sich das meiste im Mittelfeld ab, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Als nach
41.Minuten M.Neuer nur durch ein Foul am 16er gebremst werden konnte, gelang Spielertrainer K.Kranzer
per Freistoß die Führung. Nur 4 Minuten später die selbe Situation, nur auf der anderen Seite. Auch Waldkirch
verwandelte den Freistoß. So ging es mit dem 1:1 in die Pause.
Die zweite Hälfte begann weiterhin zuerst verhalten. Als nach 56Minuten T.Stettner per Distanzschuss aus
knapp 30 Metern den TVK in Führung schoß, war der glaube an den Sieg da. Und als nach 70Minuten
wiederum T.Stettner per Kopf nach einer Ecke von T.Förderer einnetzen konnte, dachten alle an einen Sieg
der TVK-Reserve. Jedoch wurde man nun wieder belehrt, das ein Spiel nun mal 90Minuten geht und man
zur Zeit auch kein Glück auf seiner Seite hat. In 18 Minuten gelang es, die gehofften 3 Punkte noch in
0 Punkte umzumünzen und wieder mit leeren Händen die Heimreise anzutreten. Somit wartet man weiter
auf den ersten Sieg der Saison

Aufstellung: D.Trautmann, K.Kranzer, M.Dengler ( 15min. A.Vincenzo ), J.Hoffmann, D.Schröder, M.Alpar,
T.Förderer, F.Drumm (83.Min. M.Trautmann ), T.Stettner, S.Jöslin ( 80.min. F.Grafmüller ), M.Neuer

Tore: K.Kranzer (FE), T. Stettner 2

SV Biederbach – TV Köndringen II 1 : 1

Zum ersten Rundenspiel der neuen Saison 2011/2012 ging die Reise zum SV Biederbach. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die Heimmannschaft versuchte über 90Minuten mit langen Bällen die Landesliga-Reserve zu überwinden und diese passte sich einfach an. Es kam kaum Spielfluss zustande. Die besseren Chancen hatte der Gastgeber, sodass unterm Strich der Punkt für den TVK 2 eher glücklich zustande kam.
Das Tor erzielte C. Fischer nach 20 Minuten überraschend für die Landesliga-Reserve, ehe der Ausgleich nach 55.Minuten fiel.
Dass für nächste Woche gegen die noch ungeschlagene DJK Heuweiler eine deutliche Leistungssteigerung von Nöten sein wird um etwas Zählbares zu holen, dürfte allen Beteiligten klar sein.

Aufstellung: D. Trautmann, A. Hoffmann, P. Weiler, A. Vincenzo, T. Mößner, M. Trautmann ( 65. F. Grafmüller ), F. Drumm,
T. Lühring, K. Kranzer, C. Fischer, T. Grandy ( 50min. T. Förderer )

Tore: 0:1  C. Fischer  20min, 1:1  unbekannt  55min
Gelb Rot: T.Lühring  75min

Karsten Kranzer


TV Köndringen II - DJK Heuweiler 2 : 4

Zum ersten Heimspiel der Saison hatte man die DJK Heuweiler zu Gast. Nach dem Punktgewinn in Biederbach war man gewillt den ersten 3er einzufahren. Das Spiel begann auch recht vielversprechend. Nach 20Minuten lief Spielertrainer K. Kranzer nach einem tollen Zuspiel von B. Storz alleine auf den Gästekeeper Hertkorn zu und umkurvte ihn zur 1:0 Führung für die Hausherren. Als T. Stettner in der 28.Minute auf 2:0 erhöhen konnte, dachten alle schon an den ersten 3er der Saison. Unverständlicherweise stellte man jedoch nun jedes Zweikampfverhalten und Laufverhalten ein. So kam Heuweiler noch vor der Pause zum Ausgleich. Mit dem 2:2 ging es dann in die Pause. Nach der Pause verlief die Partie ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten nun die Chance zur Führung. Heuweiler nutzte einer dieser Chancen dann nach 65 Minuten zur Führung. Die TVK-Reserve warf in den letzten 10 Minuten nochmals alles nach vorne und wurde in der Nachspielzeit noch mit einem Foulelfmeter zum 2:4 bestraft.

Aufstellung: M. Eichholz, A. Hoffmann, D. Schröder, F. Drumm, P. Weiler, T. Mößner ( 72.min. F. Grafmüller ) ,
C. Fischer ( 65.min. T. Förderer) , B. Storz ( 70.min. T. Grandy ), K. Kranzer, M. Keller, T. Stettner

Tore: 1:0 K. Kranzer, 2:0 T. Stettner, 2:1 Banczel, 2:2, 2:3, 2:4 Banczel

Karsten Kranzer


FC Kollnau - TV Köndringen II 3 : 2

Nach nur einem Punkt in 2 Spielen fuhr man zum nächsten schweren Auswärtsspiel nach Kollnau. Die Landesliga-Reserve konnte das Spiel über die gesamten 90 Minuten ausgeglichen gestalten. Kollnau hatte mehr Ballbesitz, der TVK die klareren Chancen. Die Gastgeber gingen mit durch einen strittigen Foulelfmeter in Führung ( der Stürmer selbst gab uns Gegenüber zu nur in den Boden getreten zu haben ). Nachdem beste Ausgleichschancen durch Stettner und Kranzer nicht genutzt wurden, erzielte C. Fischer mit einem herrlichen Kopfball und dem Pausenpfiff den Ausgleich.
Die zweite Hälfte verlief gleich, Kollnau hatte mehr Ballbesitz und Köndringen blieb weiterhin durch Konter gefährlich.
Nach 70 Minuten fiel dann durch einen Stellungfehler in der Köndringer Hintermannschaft die Führung für den Gastgeber. In der 83.Minute konnte T. Grandy nach gutem Zuspiel von K.Kranzer den Ausgleich erzielen.
Als alle Spieler und Zuschauer sich schon mit dem Unentschieden abgefunden hatten, musste man beim letzten Angriff der Kollnauer doch noch das 3:2, passend mit einem Eigentor, in Kauf nehmen.


Karsten Kranzer

FC Denzlingen 3 - TV Köndringen II 1 : 2

Die beste Nachricht des 6ten Spieltages für die Landesliga-Reserve war wohl die, das man doch noch gewinnen kann. Jedoch war dieses Spiel wieder eines der nicht so besonderen Sorte.
In einem ziemlich zerfahrenen Spiel erzielte Spielertrainer K.Kranzer nach einer tollen Vorarbeit von T.Stettner die verdiente Führung in der 30.Minute, da man doch wesentlich die besseren Chancen besaß.
So ging es auch in die Pause. Dort musste man sich vor allem die Chancenverwertung in Hälfte 1 vorwerfen, da man doch etliche gute davon leichtfertig vergab.
In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, beide Mannschaften suchten den Weg nach vorne, wobei Köndringen weiterhin die besseren Möglichkeiten hatte.
Nach 60 Minuten kam es wiedermal wie es kommen musste, die Chancen nicht genutzt und den Ausgleich bei einer Unkonzentriertheit kassiert.
In der 70.Minute bekam ein Denzlinger Spieler die Rote Karte, somit spielte man die letzten 20Minuten in Überzahl.  Als T.Lühring nach einem langen Ball nicht mehr aufzuhalten war, markierte er doch verdient 10Minuten vor dem Ende die Führung. Denzlingen versuchte nochmals alles, jedoch ohne noch zwingende Chancen zu erspielen.   
Die TVK-Reserve gelang somit nun endlich der erhoffte Befreiungsschlag, welcher nun gegen die starken Vörstetter fortgesetzt werden soll.

Aufstellung:
M.Eichholz, C.Fischer, A.Vincenzo, D.Schröder, T.Mößner ( 65.Min. T.Lühring ),
M.Alpar, T.Förderer, F.Drumm, M.Keller, T.Stettner ( 46.Min.Jöslin), K.Kranzer

Karsten Kranzer

TV Köndringen 2 – VFR Vörstetten 3 : 2

Zum heutigen Heimspiel hatte man die starke Truppe aus Vörstetten zu Gast, die bislang nach 7 Spieltagen erst
eine Niederlage aufwies und schon über 30 Tore geschossen hatte.
Die erste halbe Stunde gehörte dem Gast. Die Landesliga-Reserve fand anfangs schwer ins Spiel und konnte
sich selbst kaum Tormöglichkeiten herausspielen. Nach 20Minuten erzielte Torjäger Kühn nach einem Konter die
Führung für die Gäste. Doch die TVK-Reserve zeigte sich nur kurz geschockt, denn was dann bis zur Halbzeit
passierte, war wohl eins der besseren Spiele des TVK. Zuerst legte K.Kranzer den Ball im 16er für T.Stettner quer
zum Ausgleich. Nur 3 Minuten später wurde M.Alpar im Strafraum vom Gästekeeper von den Beinen geholt. Den
fälligen Strafstoß verwandelte K.Kranzer zur Führung. Immer wieder wurde nun schnell nach vorne gespielt. Nur
5 Minuten nach der Führung legte dann M.Keller den Ball per Kopf ab auf wiederum Spielertrainer K.Kranzer, der
abzog und zur 3:1 Führung für die Hausherren traf. So ging es auch in die Pause.
Die 2te Halbzeit begann dann denkbar schlecht für die TVK-Reserve, denn schon in der 46.Minute musste man
den Anschlusstreffer hinnehmen. So verliefen die zweiten 45Minuten denkbar spannend. Vörstetten drückte,
Köndringen konterte. Als man nach 70Minuten noch in Unterzahl geriet, versuchte der Gast nochmals alles,
jedoch war die TVK-Abwehr an diesem Tage dann nicht mehr zu knacken und verteidigte Geschickt die 3:2
Führung ins Ziel. Die Landesliga-Reserve ist nun auf einem guten Weg nach 2 Siegen in Folge, jedoch will man
nun eine Serie starten und Auswärts in Elzach möglichst 3 Punkte holen.

Aufstellung:
D.Trautmann, F.Drumm, M.Dengler, A.Vincenzo ( 60.Min. T.Lühring ( 90.Min.R.Schumacher)),
D.Schröder, T.Mößner, M.Keller, T.Förderer( 88.Min. F.Grafmüller ), M.Alpar, T.Stettner, K.Kranzer

Tore:
T.Stettner, K.Kranzer (FE), K.Kranzer

Karsten Kranzer

SF Elzach/Yach 2 – TV Köndringen II 3:1

Die Bilanz nach 8 Spieltagen ist für die Landesliga-Truppe um Spielertrainer K.Kranzer ernüchternd.
Wieder einmal war man eigentlich über die gesamte Spieldauer überzeugender, hatte etliche Torchancen,
doch am Ende reichten wieder einmal wie so oft in der Saison 10 unkonzentrierte Minuten um dem Spiel die Wende zu geben.
Nach anfänglichem Abtasten begann die TVK-Reserve gefällig nach vorne zu kombinieren. 2 mal prüfte C.Fischer den
Elzacher Keeper aus je knapp 25 Metern, beide male parierte er noch glänzend. Desweitern vergaben Stettner und Kranzer
gute Möglichkeiten in Hälfte 1. Doch nach 43.Minute musste sich der sehr gut aufgelegte Keeper der Hausherren
doch geschlagen geben, als K.Kranzer einen Ball aus 16 Meter ins rechte obere Toreck platzierte. So ging es mit einer
verdienten 1:0 Führung in die Pause.
Nun zeigte die TVK-Reserve ihr aktuell zweites Gesicht in dieser Runde. Innerhalb von 10 Minuten lud man den Gegner zum Tore
schießen förmlich ein, sodass die Hausherren die Partie in wenigen Minuten nach der Pause drehen konnten.
Man versuchte zwar nochmals alles, jedoch sprang ausser einer Kopfballchance für M.Alpar nichts großes mehr heraus.
Das 3:1 15Minuten vor dem Ende besiegelte dann die Niederlage.

Fazit: Die TVK-Reserve verschenkt erneut nach guter Leistung wiedermal die Punkte
und bringt sich wiedermal selbst um Ihren Lohn!

Aufstellung:  M.Eichholz, F.Drumm, A.Vincenzo ( T.Grandy ), D.Schröder, M.Alpar, M.Keller, C.Fischer, M.Neuer,
T.Förderer ( 65.Min. F.Grafmüller ), K.Kranzer, T.Stettner ( 75.S.Jöslin )

Tor: K. Kranzer

Karsten Kranzer

FC Teningen 2 - TV Köndringen 2 1 : 2

Im heutigen Auswärtsspiel ging die Reise zum kleinen Derby nach Teningen, welche aktuell mit Tabellenplatz
3 einen sehr guten Start hingelegt hatte. Die TVK-Reserve wollte sich durch einen Derbysieg etwas
Genugtuung verschaffen, nachdem man bisher nicht gut in die Runde gestartet war. Jedoch begann das
Spiel denkbar ungünstig, als nach 10 Minuten ein Freistoß von Trautmann zur Führung des Gasgebers
einschlug. Die Landesliga-Reserve brauchte etwa 20 Minuten um in dieses Spiel zu finden. Doch dann
zeigte die Mannschaft, dass man zu Unrecht aktuell im hinteren Mittelfeld der Tabelle steht. Alleine C.Fischer
hätte zur Pause die TVK-Reserve in eine höhere Führung schießen können, jedoch fehlte ihm in Hälfte 1
das nötige Quäntchen Glück. So ging es mit dem 1:0 Rückstand in die Pause. Nach der Pause wieder das
gleiche Bild, der TVK war nun klar besser und erspielte sich einige Chancen. Nach 70Minuten war es dann
soweit. Spielertrainer K.Kranzer umspielte 2 Gegenspieler am linken 16er Eck und überlupfte den Torhüter,
sodass C.Fischer per Kopf den lange verdienten Ausgleich erzielen konnte. Nun gab man sich natürlich
nicht zufrieden und wollte unbedingt den 3er mit nach Hause nehmen. 8 Minuten vor dem Ende blieb es
dann M.Neuer vorbehalten mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck den Torwart zu überlisten und die
vielumjubelte Führung für die TVK-Reserve zu erzielen. Somit belohnte man sich für eine starke Leistung im
kleinen Derby. Die Landesliga-Reserve setzte zeigte wieder einmal welche Moral in Ihr steckt und hat nun 3
der letzten 4 Spiele gewonnen. So muss es weiter gehen!

Karsten Kranzer

SV St.Peter - TV Köndringen II 3 : 3

Zum heutigen Auswärtsspiel ging die Reise nach St.Peter. Die Mannschaft war gewillt nach dem Derbysieg in Teningen punktemäßig nachzulegen. Die ersten 15 Minuten verliefen ausgeglichen, ehe St.Peter nach 17Minuten die Führung erzielte. Es dauerte eine knappe halbe Stunde, ehe die Landesliga-Reserve begann offensiv sich Chancen zu erspielen. Jedoch hatte man anfangs noch Pech, als C.Fischer mit einem Distanzschuss noch knapp scheiterte und K.Kranzer 2mal sogenannte 100% liegen lies. So ging es mit dem 1:0 Rückstand in die Pause.
Nach der Pause erhöhte man dann den Druck und C.Fischer erzielte folgerichtig nach 50 Minuten den verdienten Ausgleich. Nun spielte man weiter druckvoll nach vorne, aber musste wiederum nach 65Minuten einen Rückstand hinnehmen.
Nun begann die Schlussviertelstunde und die TVK-Reserve warf nun alles vorne. C.Fischer war es nun wiederum vorbehalten mit seinem zweiten Tor an diesem Tage den Ausgleich 5 Minuten vor dem Ende zu erzielen. Nur 1Minute später wurde im TVK-Lager abermals gejubelt, als der eingewechselte R.Schumacher sogar die Führung für seine Farben erzielen konnte. Wiedermal hatte man ein Spiel gedreht. Nach der tollen Moral zeigte sich aber auch wiedermal die Schwäche der Landesliga-Reserve, nämlich die, das man einen Vorsprung nicht über die Zeit bringen kann. In der 90.Minute erzielte St.Peter per Elfmeter noch den Ausgleich. 
Somit bringt sich die Kranzer-Elf selbst wieder um einen wichtigen Auswärtsdreier.

Aufstellung: M.Eichholz, F.Drumm, M.Dengler, P.Weiler ( 80.Min. C.Keller ), A.Vincenzo ( 75.Min. R.Schumacher ),
M.Alpar, T.Förderer, D.Schröder, S.Jöslin ( 70.Min. T.Grandy), K.Kranzer, C.Fischer

Tore: Fischer 2, Schumacher

Karsten Kranzer

TV Köndringen II – AC Milan Waldkirch 13 : 2

Zum heutigen Heimspiel empfing man den bis dato punktlosen AC Milan Waldkirch. Die Landesliga-Reserve benötigte allerdings wieder einmal 15 Minuten um ins Spiel zu kommen. Zu dieser Zeit stand 1:0 für die Gäste. Jedoch war nach diesen 15 Minuten schnell klar, in welche Richtung dieses Spiel laufen würde. Der TVK druckvoll und spielerisch durchaus überzeugend, setzte man sich immer wieder in der Hälfte der Milanesen fest und erzielte bis zur Pause eine beruhigende 6:2 Pausenführung. Auch nach der Pause dasselbe Bild. Der TVK schoss sich den kompletten Frust der bisher eher unglücklichen gelaufenen Vorrunde von der Seele und hätte durchaus noch höher gewinnen können. So ging man dann nach 90 Minuten hochverdient mit einem 13:2 Sieg vom Platz.

Aufstellung:
D.Trautmann, F.Drumm, M.Dengler, D.Schröder, M.Alpar, C.Fischer, T.Mößner( 65.Min. T.Grandy ),
M.Keller, A.Vincenzo ( 60.Min. R.Schumacher ), K.Kranzer, M.Neuer ( 70.Min. T.Stettner )

Tore: C.Fischer 4, K.Kranzer 4, A.Vincenzo, M.Neuer, T.Stettner, T.Grandy, ET

Karsten Kranzer

ÜTS Emmendingen – TV Köndringen II 2 : 4

Zum heutigen Auswärtsspiel ging die Reise nach ÜTS Emmendingen. Die Landesliga-Reserve war gewillt vom Anpfiff weg den nächsten 3er für sich zu verbuchen. Die ersten 2 Möglichkeiten vergaben Kranzer und Jöslin aus guter Position. Doch nach 25Minuten war der Bann gebrochen. Ein schönes Zuspiel von C.Fischer verwertete S.Jöslin mit seinem ersten Saisontreffer eiskalt zur Führung. Die Gastgeber nur selten mit guten Angriffen nach vorne in Hälfte eins. Nur 5 Minuten später dasselbe Bild. Auf Vorlage von C.Fischer erzielte S.Jöslin auch das 2:0, wiederum schön herausgespielt. In der 40Minute folgte nach einem schönen Konter das 3:0 durch M.Neuer, auf wiederum eines Zuspiels vom heute sehr stark spielenden C.Fischer. So ging es mit einer eigentlich beruhigenden Führung in die Pause.
Doch wer die TVK-Reserve in dieser Hinrunde beobachtet hat, der weiß dass nichts unmöglich ist im Fussball.
Anfangs der 2ten Hälfte versuchte ÜTS weiter sein Glück nach vorne und fand dies auch nach Köndringer Schlafmützigkeit und trafen zum 1:3 und sogar zum 2:3 und machte somit das Spiel 20Minuten vor dem Ende eigentlich wieder spannend, nachdem die TVK-Reserve vorher beste Möglichkeiten nicht zur Entscheidung nutze. Doch es kam nur kurz Spannung auf, den 2 Minuten nach dem Anschlusstreffer, erzielte Spielertrainer K.Kranzer das 4:2 für seine Mannen. Somit war die Luft wieder ein wenig raus. Nach 75Minuten durfte M.Alpar für seine Blauen Farben frühzeitig mit Gelb-Rot nach Foulspiel zum duschen. Nun kamen noch die Minuten des in dieser Mannschaft sogenannten Oldie, Torwart M.Eichholz. Zuerst hielt er 5 Minuten vor dem Ende einen klar unberechtigten Elfmeter für seine Mannen. 2 Minuten später entschärfte er noch 1 weitere gute Möglichkeit des Gastgebers. Danach war Schluss. Die Landesliga-Reserve feierte somit einen unter dem Strich und aufgrund der besseren Chancen verdienten Sieg und will im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2011 nachlegen!


Aufstellung: M.Eichholz, M.Dengler, M.Möhrle, D.Schröder, M.Alpar, T.Mößner ( 65.Min. T.Grandy ),
C.Fischer, R.Schumacher ( 70.Min.F.Grafmüller ), M.Neuer, K.Kranzer, S.Jöslin ( 75.C.Keller )

Tore: 1:0 und 2:0 S.Jöslin, 3:0 M.Neuer, 3:1 und 3:2, 4:2 K.Kranzer

Gelb-Rot: M.Alpar

TV Köndringen II – Spfr.Obersimonswald 4:0

Im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2011 hatte man die Spfr.Obersimonswald zu Gast. Man war gewillt die Vorrunde mit einem dreier zu beenden. Jedoch begann das Spiel eher gemütlich wie temporeich. Obersimonswald mit Ballbesitz, Köndringen meist nur durch Konter in Hälfte 1 gefährlich. Torchancen sprangen dabei eher wenige heraus. Doch nach 35Minuten fand eine Kranzer Ecke in C.Fischer einen perfekten Abnehmer zur 1:0 Führung der Hausherren. So ging es dann auch in die Pause.
In der 2ten Hälfte zeigte sich nun ein völlig anderes Bild, die Landesliga-Reserve nun spielbestimmend und mit zahlreichen Torchancen. Nach einem blitzsauberen Konter erzielte M.Alpar nach 60Minuten das 2:0. T.Grandy erzielte nur wenige Minuten später nach tollem Nachsetzen das 3:0. Somit war eine Vorentscheidung gefallen. Den Schlusspunkt dieser Vorrunde setzte 15Minuten vor dem Ende D.Schröder mit einem sehenswerten Kopfballtreffer. An diesem Tage konnte man es sich sogar noch leisten einen Elfer durch K.Kranzer zu verschießen. Erwähnenswert wäre wohl noch, dass der Altersdurchschnitt am heutigen Tage bei 21 Jahren lag, darunter waren  6 18-bzw.19-Jährige in der Startelf.
Die junge Landesliga-Reserve beendet somit die Vorrunde mit einem 7.Platz und ist gewillt in der Rückrunde weiter nach oben zu klettern!

Aufstellung: D.Trautmann, M.Keller, M.Dengler, A.Vincenzo, D.Schröder, M.Alpar, C.Fischer, T.Förderer ( 75.Min. C.Keller ),
M.Neuer ( 25.Min T.Grandy ), S.Jöslin ( 80.Min. T.Stettner ), K.Kranzer

Tore: 1:0 C.Fischer, 2:0 M.Alpar, 3:0 T.Grandy, 4:0 D.Schröder

TV Köndringen II - ÜTS Emmendingen 6 : 1

TV Köndringen 2 – ÜTS Emmendingen  6 : 1

Im ersten Heimspiel des Kalenderjahres 2012 empfing man die Gäste aus ÜTS Emmendingen. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit nur 3 Testspielen wusste man noch nicht wieder genau wo man den steht, jedoch waren 3 Heimpunkte klare Zielsetzung.

In der Startelf der Landesliga-Reserve befanden sich auch wieder einmal fünf A-Jugendspieler, somit lag das Durschnittsalter der ersten elf bei gerade einmal 21 Jahren.

Gleich zu Beginn der 1ten Hälfte sollte sich zeigen wie dieses Spiel laufen sollte. Der Gast aus Emmendingen komplett defensiv eingestellt. Die TVK-Reserve war aus dem Spiel heraus ziemlich ideenlos, jedoch war man nach Standards doch immer wieder gefährlich. Zwei mal Aluminium und ein gut aufgelegter Gästekeeper verhinderten eine Führung der Hausherren. Und es kam in Hälfte eins noch schlimmer, als ÜTS nach dem ersten Konter in der 30ten Minute sogar in Führung gehen konnte. Ziemlich geknickt gingen die Mannen um das Trainerduo der Kranzer-Brüder in die Pause.

In Hälfte zwei ein anderes Bild. Die Landesliga-Reserve war nun gewillt dem Spiel die entscheidende Wende zu geben und machte mächtig Dampf nach vorne. Zuerst erzielte M.Alpar nach einem durcheinander im 16er der Gäste den Ausgleich in der 50ten Minute und keine 5 Minuten später erzielte T.Grandy die Führung für die Hausherren. Das Spiel war gedreht. Nun rollte die TVK-Offensive an und erspielte sich weitere gute Tormöglichkeiten, welche dann von Spielertrainer K.Kranzer, C.Keller und P.Schaub genutzt werden konnten. Den Schlusspunkt in der 89Minute setzte dann nach schön vorgetragenem Angriff C.Fischer.

Fazit: Nach erschreckend schwacher und ideenloser 1ten Hälfte biss sich die Junge Reserve durch und gewann auch dann in der höhe verdient mit 6:1.

Aufstellung: D.Trautmann, F.Grafmüller, D.Schröder, M.Alpar, K.Kranzer, D.Steinle, T.Förderer ( 60.min. C.Keller ),
T.Lühring, C.Fischer, S.Jöslin ( 70min. P.Schaub ), T.Grandy ( 75.min R.Schumacher)

Tore: 0:1 30min., 1:1 M.Alpar 50min, 2:1 T.Grandy 60min, 3:1 K.Kranzer 65min,
4:1 C.Keller 72.min, 5:1 P.Schaub 80min, 6:1 C.Fischer 89min

Karsten Kranzer

DJK Heuweiler – TV Köndringen 2 2:2

Im heutigen Auswärtsspiel ging die Reise zum Tabellenführer nach Heuweiler, welche bis dato nur 1 Spiel zu Hause verloren hatten.
Die Landesliga-Reserve zeigte von Beginn an das man seinen kleinen Negativtrend mit 2 Niederlagen in Serie stoppen wollte. Doch man geriet in Hälfte 1 wieder einmal mit 2:0 in Rückstand. In Halbzeit 2 konnte man dann noch einmal einen Zahn zulegen und brachte Heuweiler mächtig in Bedrängnis. Zuerst durfte M.Alpar auf 2:1 verkürzen, ehe H.Guth nur 10 Minuten später den Ausgleich erzielte. Die letzten 20 Minute versuchte man auch nochmals alles um noch das dritte Tor zu erzwingen. Jedoch blieb es an diesem Tage nach einer starken Leistung der Köndringer Reserve bei der Punkteteilung.

Tore: Alpar, Guth

Karsten Kranzer

Spfr. Obersimonswald I - TV Köndringen II 4 : 3 (2:0)

Die Heimelf begann schwungvoll und setzte die Gäste aus Köndringen von Anfang an unter Druck. So konnte man bereits in der 4. Minute nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite durch Christoph Braun mit 1:0 in Führung gehen. Köndringen konnte sich in dieser Phase nur selten in Szene setzen und schon in der 15. Minute erzielte Oliver Hug nach schönem Doppelpass mit Andreas Resch das 2:0. Im weiteren Verlauf des Spieles versäumte man es den Vorsprung auszubauen und so blieb es bis zur Halbzeit bei der zwei Tore Führung. Die zweite Spielhälfte begann man etwas unkonzentriert und so konnten die Gäste in der 49. Minute auf 2:1 verkürzen. Als Oliver Hug in der 59. Minute im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Andreas Resch den fälligen Strafstoß zum 3:1. In den folgenden Spielminuten hätte man den Sack zumachen können, vergab jedoch einige hochkarätige Chancen. So kam es wie es kommen musste, Köndringen verkürzte in der 65. Spielminute auf 3:2 und setzte in der 71. Spielminute mit dem Ausgleichstreffer zum 3:3 noch eins drauf. Jetzt schien das Spiel zu kippen, den die Gäste hatten den Führungstreffer auf dem Kopf vergaben aber in aussichtsreicher Position. Im Gegenzug konnte Obersimonswald durch einen Konter, den Christoph Braun erfolgreich abschloss dann erneut in Führung gehen. In den Schlussminuten wog das Spiel hin und her fand aber durch das Chancenplus einen verdienten Heimsieg. Mit dieser Leistung braucht man vor dem kommenden schweren Auswärtsspiel keine Angst zu haben.                                                                              

Quelle: HP Spfr Obersimonswald

Aufstellung: Trautmann, Grafmüller, Schröder, Alfonso, Alpar, Steinle, Lühring (65. Grandy), C. Fischer, Kranzer, Jöslin (46. Förderer).

Tore: 1:0 (15.), 2:0 (28.), 2:1 (50.) C. Fischer, 3:1 (60.), 3:2 (65.) k. Kranzer, 3:3 (75.) C. Fischer, 4:3 (80.).

TV Köndringen 2 – SV Biederbach 1 : 5

Zum heutigen Heimspiel empfing die Landesliga-Reserve die Gäste aus Biederbach, welche mit reichlich Rückenwind ( 6 Siege in Folge ) anreisten. Um es vorweg zu nehmen, es war nicht der Tag der Gastgeber.
Erhebliche Verletzungs–und Abwesenheitssorgen galt es zu kompensieren.
Die Heimelf kam in den ersten 45 Minuten kaum ins Spiel und Biederbach führte zur Pause mit 0:2.
In Hälfte 2 hatte man nun mehr Spielanteile und schaffte auch den Anschlusstreffer durch T.Grandy in der 55.Minute. Danach jedoch wurde es immer schlimmer für die TVK-Reserve. Zuerst musste mit Spielertrainer K.Kranzer schon der zweite Spieler an diesem Tage verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Weitere Spieler konnten aufgrund Verletzungen die 90Minuten nicht zu Ende spielen, sodass man die letzten 10 -15Minuten noch zu 10 oder sogar zu 9 zu Ende spielen musste. In diesen Minuten schwanden dann die Kräfte und man musste gegen Ende der Partie noch 3 Treffer hinnehmen.

Karsten Kranzer